Intelligent vernetzte Produktion zum Anfassen

    Live-Demos von 3-D Werkerführung über Shop Floor Analytics bis vorausschauende Wartung auf der Hannover Messe.

    Schwerin, 08. März 2016 – Trebing + Himstedt, SAP MES-Experte für Beratung, Implementierung und Lizenzierung der SAP Lösungen im Produktionsumfeld, zeigt praktische Anwendungsbeispiele für eine intelligent vernetzte Produktion auf Basis von SAP MES- und IoT-Lösungen. Als Partner auf dem SAP Stand C04 und am Trebing + Himstedt Stand B12 in Halle 7 können Besucher der Hannover Messe vom 25. bis 29. April 2016 Ansätze und Lösungsbeispiele einer smarten Fabrik erleben.
    Der SAP Connected Manufacturing Showcase „Open Integrated Factory“ nimmt Sie mit in die intelligent vernetzte Fabrik der Industrie 4.0. Anhand einer Highspeed-Produktion werden die Möglichkeiten der SAP Manufacturing Lösungen gezeigt. Dort werden die Themen „Variantenreiche Fertigung“ und „Produktrückverfolgbarkeit“ in einem realen Szenario verbunden.
    Weitere Messe-Live-Demos geben einen Einblick…
    in die Möglichkeiten der SAP Manufacturing Suite 15 im Produktionsumfeld.
    darüber, wie mit Shop Floor Analytics und SAP OEE die Produktion optimiert werden kann.
    wie einfach Produktionskennzahlen verständlich visualisiert werden.
    über den manuellen Arbeitsplatz der Zukunft zur Montage von Produktvarianten inklusive 3-D visualisierter Werkerführung mit Hilfe von SAP ME.
    darüber, wie mehr Effizienz durch vorausschauende Wartung und Instandhaltung realisiert wird.
    Am 18. April 2016 um 14:00 Uhr referiert Steffen Himstedt in einem Vortrag zum Thema „Vorausschauende Wartung – Viel Wolke um nichts? – Einstieg und Anwendung der (SAP) Predictive Maintenance & Services“ im Forum Industrial Automation, Halle 14, Stand L17.

    Mehr zur Messe-Ausstellung und kostenlose Eintrittskarten gibt es unter www.t-h.de/hannovermesse
    Pressemeldung online lesen »

    Über Trebing + Himstedt
    Trebing + Himstedt ist SAP MES-Experte und strategischer Partner für den Bereich SAP Manufacturing. Konzerne und Mittelstandskunden verschiedener Industriebereiche werden dabei unterstützt, durchgehende Prozesse vom SAP ERP bis zur einzelnen Maschine zu realisieren. Die langjährige Erfahrung in der Maschinenebene und Automatisierung verbunden mit Prozess-Know-how und dem Wissen über Geschäftsanforderungen machen Trebing + Himstedt zu einem gefragten Berater für herstellerübergreifende Integrationskonzepte.
    Besonderes Augenmerk legt Trebing + Himstedt dabei auf die Kernthemen Produktionskennzahlen, Variantenreiche Fertigung und Produktrückverfolgbarkeit.
    Als SAP Partner implementiert und lizenziert Trebing + Himstedt die Lösungen der SAP Manufacturing Suite: SAP Manufacturing Execution (SAP ME), SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII), SAP OEE Management und SAP Plant Connectivity (SAP PCo) sowie SAP Predictive Maintenance and Services.

    Bildmaterial

    Trebing + Himstedt, Halle 7, Stand B12 / C04

    Kontakt
    Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG
    Wilhelm-Hennemann-Str. 13
    19061 Schwerin
    Web: www.t-h.de | E-Mail: info@t-h.de
    Tel.: +49 385 39572 0 | Fax: +49 385 39572 22